9 Tipps, mit denen du sofort mehr Strom sparst!

Request free quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

9 Tipps, mit denen du sofort mehr Strom sparst!

Anne Krusche—HOMIFY Anne Krusche—HOMIFY
by homify Scandinavian
Loading admin actions …

Bei einem Blick auf die monatliche Stromrechnung wünschen sich viele von uns effiziente Lösungen, um die Energiekosten zu reduzieren. Doch wie genau soll das gehen? Wir haben uns bei den Experten umgeschaut und für euch 9 einfache Tricks zusammengestellt, die ihr unbedingt in euren Alltag integrieren solltet. Euer Konto wird es euch in jedem Fall danken!

1. Nicht alle Geräte eingesteckt lassen

Viele unserer Geräte werden jeden Tag benutzt und bleiben so immer mit der Energiequelle verbunden. Ob Fernsehgerät, Mikrowelle, Kaffeemaschine oder Computer – sie müssen nicht eingesteckt sein, wenn wir sie gar nicht benutzen. Hält man diese Geräte stets auf Stand-by kann das zu mehr Kosten am Ende des Monats führen.

Ihr fragt euch, welche Geräte am meisten Strom verbrauchen? Hier verraten wir es euch!

2. Geräte mit einem hohen Verbrauch

Nicht alle Geräte haben den gleichen Verbrauch. Doch manche von ihnen nutzen wir mehr als andere. Während der kalten Jahreszeit verwenden wir häufiger künstliches Licht oder die Heizung. Daher lohnt es genau darauf zu achten, ob wir sie wirklich effizient nutzen. Können wir die Heizung an wärmeren Tagen eventuell auch einmal abstellen oder lassen wir das Licht vielleicht auch manchmal an, obwohl wir uns in dem jeweiligen Raum gar nicht aufhalten? Ihr werdet überrascht sein, dass sich hier und da bestimmt etwas Energie sparen lässt. Natürlich ist es außerdem bei einem Neukauf immer eine gute Idee auf Produkte zu setzen, die einen reduzierten Verbrauch garantieren.

3. Unnötige Beleuchtung vermeiden

Natürlich ist eine entsprechende Beleuchtung wichtig, um sich wohlzufühlen und an dunklen Tagen die Räume zu erhellen. Doch achtet dennoch darauf, ob ihr manchmal Energie unnötig verschwendet, indem ihr vielleicht das ganze Haus erleuchtet, obwohl ihr euch nur in einem Raum aufhaltet. Dabei kann es helfen, sich bei jedem Anschalten von Licht zu fragen, ob es auch wirklich notwendig ist.

4. Sich vom Fachmann beraten lassen

Natürlich kann man die wichtigsten Dinge über Haushaltsgeräte sicherlich selbst recherchieren. Doch um wirklich ein optimales Ergebnis zu erzielen, lohnt es sich, die Meinung eines Experten hinzuzuziehen. Vielleicht ist das Modell, dass ihr für perfekt haltet, gar nicht für eure Ansprüche und Bedürfnisse gemacht. Ein Fachmann kennt sich dagegen ganz genau aus und kann euch schnell sagen, welches Gerät am besten für euer Zuhause geeignet ist.

5. Den Sparmodus verwenden

Die Entwicklung von innovativen Technologien bietet und heutzutage intelligente Geräte, die für uns arbeiten, ohne zu viel Energie zu verbrauchen. Viele der Produkte, die es heute zu kaufen gibt, verfügen beispielsweise über einen Energiesparmodus. Am besten ihr informiert euch vor dem Kauf genau und geht sicher, dass ihr wisst, wie man diese Funktion verwendet.

6. Den Gefrierschrank füllen

Selbst wenn der Gefrierschrank mit maximaler Leistung läuft, kann er euch dabei helfen, zu viel Energie zu verschwenden. Denn er transportiert die Kälte bis zur eingestellten Temperatur und hält diese danach. Ein Grund mehr ihn für Lebensmittel zu verwenden. Natürlich sollte man die Türen nicht ständig öffnen und schließen, sodass sich die Temperatur nicht erhöht.

7. Die Waschmaschine effizient nutzen

Es gibt einige Tricks, um beim Waschen mehr Energie zu sparen. Beispielsweise verbrauchen kurze Waschzyklen weniger Strom. In den Sommermonaten könnt ihr außerdem die Wäsche draußen trocknen. Dies mag vielleicht simpel erscheinen, doch auch Kleinigkeiten machen sich am Ende auf der Rechnung bemerkbar.

8. LEDs

Habt ihr eure alten Glühbirnen bereits gegen LEDs ausgetauscht? Falls nicht, wird es Zeit dafür! Sie sind vielleicht etwas teurer, doch auf lange Sicht sorgen sie für eine erhebliche Reduzierung der Kosten.

9. Dimmer

Eine weitere Möglichkeit, um Energie zu sparen, sind Dimmer. Durch die Regler kann man ganz einfach den Verbrauch an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen und entscheidet selbst, wie viel Licht man benötigt.

Modern home by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!