Von der ungenutzten Ecke zum Lieblingsplatz: 7 nützliche Tipps

Request free quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Von der ungenutzten Ecke zum Lieblingsplatz: 7 nützliche Tipps

Simone Orlik Simone Orlik
Manhattan Micro-Loft by Specht Architects Modern
Loading admin actions …

Egal, wie stylisch unser Haus auch sein mag: Wir alle haben die eine oder andere Nische, die irgendwie seltsam anmutet. Und was wir auch ausprobieren, wir haben keine Idee, wie wir diese Ecke vernünftig nutzen sollen. Mit ein wenig Kreativität lässt sich aber das kleinste Eckchen in einen wunderschönen Lieblingsplatz verwandeln. Wir zeigen euch heute sieben Ideen, mit denen ihr eure Nischen endlich mit Leben füllt – egal, ob sie sich im Bad, der Küche oder im Wohnzimmer befinden.

1. ​Gemütlich: Die Leseecke

Eine ungenutzte Ecke im Durchgangszimmer? Und dann ist da auch noch ein alter Heizkörper, den wir am liebsten verdecken würden? Warum platzieren wir nicht einfach ein Mini-Sofa oder einen großen Sessel vor die Heizung? Vielleicht noch eine schöne selbst gestrickte Decke, ein paar Kissen und eine Lampe hierher: Und schon haben wir eine gemütliche Leseecke weit weg vom Fernseher. Und kuschelig warm ist es durch die Heizung auch noch!

2. Praktisch: Das kleine Büro im Home Office

Flure oder Durchgänge haben fast immer winzige Bereiche, in denen sich ein Schreibtisch platzieren lässt. Hier können die Hausbewohner ihre Ablage erledigen, Termine für die Woche organisieren oder Kinder Hausaufgaben erledigen. Ein oder zwei Klappstühle kann man, sofern der Platz sehr begrenzt ist, an die Wand hängen oder in einer anderen Ecke abstellen.

3. Funktional: Der erweiterte Küchenbereich

Manhattan Micro-Loft by Specht Architects Modern
Specht Architects

Manhattan Micro-Loft

Specht Architects

Wenn wir in einer offenen Küche sehr wenig Platz haben, lässt sich der Arbeitsbereich erweitern, indem wir die Küchenplatte um die Ecke herum verlängern. Die lässt sich dann als Ablage im Wohnbereich nutzen oder bietet für ein oder zwei Personen die Möglichkeit, hier zu frühstücken oder einen Kaffee am Morgen zu trinken.

4. Minimalistisch: Die Duschkabine

Skandinavisch Einrichten in einem alten Holzhaus in Tallinn Scandinavian style bathroom by Baltic Design Shop Scandinavian
Baltic Design Shop

Skandinavisch Einrichten in einem alten Holzhaus in Tallinn

Baltic Design Shop

Wir lieben Bäder, die gradlinige Maße haben. Denn so können wir die Räume völlig problemlos planen. Aber allzu häufig finden wir in Bäder Dachschrägen oder Ecken, die nicht ganz einfach zu lösen sind. Nischen sind aber eigentlich der perfekte Ort, um Duschkabinen zu integrieren. Kombiniert mit einer simplen Glaswand hat man die Nische nicht nur perfekt genutzt, sondern bietet den Hausbewohnern auch noch viel Privatsphäre.

5. Maßgeschneidert: Einbauschränke unter Schrägen

Ungünstig gelegene Ecken eigenen sich perfekt für Einbauschränke in allen Formen und Maßen. Durch die individuellen Maße, die den Bereichen zugrunde liegen, macht es Sinn, einen Schreiner mit an Bord zu nehmen, der die Ecke ausmisst und maßgeschneidert einbaut. So gewinnen wir viel Stauraum, der sich hinter geschlossenen Fronten quasi unsichtbar macht. 

6. Kreativ: Eine Wand für Kleidung und Accessoires

Jacken, Mützen, Schals und Schirme nehmen in unseren vier Wänden viel Platz weg. Hier wurde statt eines Schrankes einfach eine Wand dazu genutzt, um Ablagefläche zu schaffen. Kleiderhaken bieten viele Möglichkeiten, Kleidung und Accessoires aufzuhängen. Und wenn sie mal nicht gebraucht werden, sind sie immerhin ein schöner Hingucker.

7. Ungewöhnliche Raummaße nutzen

Generell gilt: Wenn wir es in einem Raum mit ungewöhnlichen Maßen zu tun haben, sollten wir uns anhand dieser Maße orientieren und nicht gegen sie arbeiten. Das wurde in unserem letzten Beispiel in Perfektion erreicht. Sowohl die wunderschönen Holzdielen, das Waschbecken als auch der großformatige breite Spiegel passen sich an die schmale lange Form in diesem Gäste-WC an. Die abgrenzende Sichtwand zur Toilette nimmt das neutrale klare Weiß der Wände auf und lässt die Sichtwand beinahe im Raum verschwinden.

Modern home by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!